gitarrenstimmer — 22.01.12, 00:00:00

89 - Bluegrass - Old Time, Earl Scruggs und die Carter Family



Heute beschäftigen sich der Gitarrenwalther und messju mad guitar mit einem Hörer-Wunsch-Thema, nämlich dem Bluegrass. Was der Gitarrenwalther alles dazu zu sagen hat und was ihr in dieser Folge gewinnen könnt, nun in dieser Folge.

P.S. Wer mir auf Twitter folgen möchte: http://twitter.com/messju

P.P.S. Und Freundschaftsanfragen auf Facebook sind natürlich ebenso willkommen.

P.P.P.S. Und hier könnt ihr dem Gitarrenwalther exklusiv ein Loch in den Bauch fragen: http://www.formspring.me/gitarrenwalther

P.P.P.P.S. Und hier könnt ihr auch messju mad guitar ein Loch in den Bauch fragen: http://www.formspring.me/messju

Download MP3 31 MB

RSS Alle Kommentare »

  1. Kommentar von pigpen @ January 23, 2012, 04:08 Hallo Gitarrenstimmer, vielen Dank für die tolle Folge!

    Zum Clawhammer Banjo: Es wird nicht nur anders gespielt, als das klassische Bluegrass Banjo, es hat auch einen etwas anderen Korpus und ist hinten offen. Auf Youtube gibt es viele nette Videos dazu.. Bum ditty bum ditty bum ditty bum ditty...

    Zur Musik von "Oh Brother, where art thou?" gibt es eine sehenswerte Doku namens "Down from the mountain". Lief damals mal im Fernsehen und ich fand sie sehr gut. Hier der imdb-Link: http://www.imdb.com/title/tt0284067/

    Über Bill Monre gibts auch ne gute Doku "Bill Monroe: Father of Bluegrass Music" von 1993: http://www.imdb.com/title/tt0202258/. Ich will es hier nicht verlinken, aber die gibts auch in voller Länge auf Youtube. Ein feiner Mann..

    Ansonsten wollte ich noch ein paar Namen nachschieben, die aber eher in Richtung 2nd und 3rd Generation gehen, denn die Klassiker habt ihr ja schon genannt. Bei der Genrebezeichnung will ich dabei mal nicht so pingelig sein, da es gerade bei den folgenden Bands einige Grenzgänger gibt. Die Bluegrassbezüge sind aber bei allen klar gegeben.

    Für Gitarristen und Bluegrassfans möchte ich unbedingt Tony Rice erwähnen, der für meine Begriffe ein absoluter Virtuose auf dem Instrument ist. Einige seiner Alben habe ich in letzter Zeit öfter gehört, z.B. "Manzanita" von 1979. Weiter sicher auch Peter Rowan, der ab 1965 für einige Zeit sogar bei Bill Monroe's Bluegrass Boys gespielt hat (der Genrename leitet sich im Übrigen von dieser Band ab, das sollte vielleicht noch erwähnt werden. Kentucky wird auch als "the Bluegrass State" bezeichnet und bezieht sich laut Wikipedia auf eine dort verbreitete Grasart, poa pratensis, haha).

    Old & in the Way (u.a. mit Peter Rowan, David Grisman und Jerry Garcia). Garcia kommt ursprünglich vom Banjo und Instrument und Musik gehören zu seinen Einflüssen, was man bisweilen auch hören kann. Das ein oder andere Bluegrassstück (Muleskinner Blues z.B.) hat er auch mit den Grateful Dead oder der Jerry Garcia Band in die Rockmusik transferiert. U.a. Garcia wird auch von gewissen Kreisen dafür verantwortlich gemacht, dass ein breiteres Publikum mit dieser Art Musik in Kontakt kommen konnte, die sonst wohl eher weniger bis nichts damit am Hut gehabt hätten.. Garcia und die GD haben im Übrigen auch meine Sicht auf Dylan maßgeblich (und positiv) beeinflusst, um nochmal kurz dieses andere Thema anzuschneiden..

    "Bluegrass" finde ich eine besonders gute Musik für sonnige Tage. So war das erste Album der Emmitt-Nershi Band "New Country Blues" letzten Sommer auf heavy rotation in meiner Playlist. Hier mal zwei Videos der Band und der Link zu ihrer Seite im Live Music Archive (LMA) auf archive.org, wo man zur Zeit 80 ihrer Shows legal und kostenlos downloaden und/oder streamen kann:

    EMMITT NERSHI BAND "These Days" - acoustic @ the MoBoogie Loft
    https://www.youtube.com/watch?v=Zv7gSJHzCb4

    Emmitt-Nershi Band "New Country Blues"
    https://www.youtube.com/watch?v=KsRKnRkTeH0

    http://www.archive.org/details/EmmittNershiBand

    Yonder Mountain String Band, auch nett:
    http://www.archive.org/details/YonderMountainStringBand (1266 shows)

    Klar, Béla Fleck, der Banjovirtuose:
    http://www.archive.org/details/BelaFleckandtheFlecktones (358 shows)

    Del McCoury gibbet och:
    http://www.archive.org/details/DelMcCouryBand (187 shows)

    Sam Bush, Mandolinenheld:
    http://www.archive.org/details/SamBush (62 shows)

    Leftover Salmon (Drew Emmitts Band):
    http://www.archive.org/details/LeftoverSalmon (350 shows)

    Railroad Earth:
    http://www.archive.org/details/RailroadEarth (957 shows)

    Railroad Earth "Mighty River" from MoBoogie @ the Ogden
    https://www.youtube.com/watch?v=-9tE9nOCc9A

    Infamous Stringdusters:
    http://www.archive.org/details/InfamousStringdusters (195 shows)

    http://www.archive.org/details/HotButteredRum (528 shows)
    http://www.archive.org/details/Cornmeal (389 shows)
    http://www.archive.org/details/TheGrassIsDead (14 shows)
    http://www.archive.org/details/GarciaGrass (15 shows)

    ..und da ich gut gemachte Coversongs mag, hier ein Album, das bei mir auch immer mal wieder heiß läuft. Finde ich musikalisch absolut grandios:

    http://itunes.apple.com/us/album/jamgrass-a-phish-tribute/id305815593

    http://www.amazon.de/Jamgrass/dp/B0001CNQ62/ref=sr_1_fkmr1_1?ie=UTF8&qid=1327284155&sr=8-1-fkmr1

    Ich bin mir zwar nicht sicher, was das für eine Seite ist, aber hier kann man es komplett hören:
    http://www.entertainmentonemusiclicensing.com/Artist/TheJamGrassSlammers

    Es gibt eine Menge (Live-)Musik, die kostenlos und legal zu haben ist. Das ist u.a. darauf zurückzuführen, dass einige Bands es erlauben, ihre Konzerte zu "tapen" und dann unentgeltlich zu tauschen. Super Konzept, wie ich finde. Das Live Music Archive auf archive.org wurde ja schon genannt und ist eine Quelle für solche Musik. Es gibt dort auch mehr als nur Bluegrass:

    http://www.archive.org/details/etree (die Mainpage)

    http://www.archive.org/browse.php?collection=etree&field=%2Fmetadata%2Fcreator (Browse All Artists with Recordings in the LMA)

    Eine weitere Seite (BitTorrent) ist

    http://bt.etree.org/index.php

    Da gibt's evtl. auch schonmal ne Bill Monroe Show aus den 60ern oder so. Im Dezember gabs z.B. eine, einfach mal suchen, hat auch noch genug Seeds zur Zeit. Ich weiß zwar nicht, wies mit den Rechten an Bill Monroe's Musik aussieht, aber für gewöhnlich ist etree.org eine sehr seriöse und transparente Quelle, wo man bemüht ist, keine Rechte zu verletzen und das im Zweifel durch Entfernung des entspr. Eintrags auch durchsetzt. Die alten Radioshows z.B. scheinen dort jedenfalls geduldet zu sein.

    Viele Grüße und keep on truckin'...

Einen Kommentar hinterlassen

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.